.:~*serendipity*~:.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

    a03051987
    - mehr Freunde

https://myblog.de/bambus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Immer weiter laufen...

Die zeit für diemasterarbeit wird immer kanpper. jetzt nur noch ein Monat.
und ich habe gerade mal die hälfte des schriftlichen teils.
sobald ich einen satz geschrieben habe, schaue ich bei der zeichenzahl nach um zu sehen wie viel mehr sich auf dem zähler angesammelt hat.
das ist so deprimierend.

die modelle stehen auch alle noch nicht.
die materialien, die drucke, die strickmuster.

meine dozentin hatte einen monat keine zeit für mich und hat mich permanent vertröstet und jetzt muss ich mir anhören dass ich entscheidungen treffen soll....
ich bin ja auch bereit dazu und weiß dass nur ich sie treffen kann und muss, dass mir niemand diese entscheidung abnimmt, aber ich kann einfach nicht.

ich muss jede meiner entscheidungen in meinem schriftlichen teil rechtfertigen und manchmal finde ich einfach keinen passenden grund. das ist anstrengend, zeitraubend und vor allem vergeht einem dabei der spaß...

am 5. 8 . ist die abgabe.... und ich muss eine woche für den druck berechnen und noch zeichnungen machen und layouten... meine arbeit müsste jetzt schon fertig sein... das macht mich ganz fertig...

und es kommt noch schlimme...
ich wurde aus meinem zimmmer kurzfristig gekündigt .
zum 31.07. auch noch! kurz vor meiner arbeit soll ich jetzt umziehen - und ich weiß nicht wohin...
dasheißt ich schaue die ganze zeit nach wohnungen und wohnheimen und zwischenmieten... irgendwelche unterkünfte und abstellräume für meine möbel... das ist so anstrengend.
und es macht mich echt fertig. wenn ich darüber nach denke weiß ich nicht wie ich das alles schaffen soll...

zusätzlich stresst mein exfreund die ganze zeit rum weil er sauer ist wegen irgend welchen kleinigkeiten.
es meint jeder seinen scheiß bei mir abladen zu dürfen , als hätte ich nicht genug zu tun...
das muss sich ändern.
und zwar schnell und sofort.

ich muss mit meiner arbeit jetzt voran kommen
und eine wohnung finden...

und dann will ich nur noch heim. zu meinen eltern und abstand von dem ganzen zeug hier nehmen...

mein freund ist super lieb und versucht mit zu unterstützen,
aber auch er sucht eine wohnung oder ein zimmer.
zusammen zu ziehen war eine option, aber die hat sich jetzt auch in luft aufgelößt.
so wie es aussieht wird er am einen und ich am anderen ende der stadt vielleicht wohnen... gute zwei stunden entfernt mit der bahn...
das will ich eigentlich nicht. ich kann mir nicht mehr vorstellen ihn nur noch ein mal die woche oder so zu sehen.

ach mann... warum muss wenn sowieso schon alles kopfsteht dann einfach alles noch schlimmer werden?

ich bin mir sicher dass alles irgendwie funktionieren wird.
die frage ist nur mit welchem ergebnis.
aber heute geht es mir einfach echt schlecht wenn ich an den ganzen berg denke...
ich bin aufgewacht und war von meinem leben echt fertig...
deprimiert, einfach erschlagen von allem was auf mich zu kommt.
aber das wird sich ja bestimmt auch wieder richten...

kopf hoch und weiter rennen....
1.7.14 13:17
 
Letzte Einträge: Win my heart, Rule Number 13:, Wochenendebeziehung, Rainbows and Stars, nur noch 1 Monat


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


SaTZuKI reborn (1.7.14 16:34)
root@kali:~$ |

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung